Paris – Christo verhüllt den Arc de Triomphe


Die Arbeiten des Künstlers Christo und seiner 2009 verstorbenen Ehefrau Jeanne-Claude haben immer wieder für weltweites Aufsehen gesorgt. Das war auch 1985 so, als sie die älteste Brücke von Paris – den Pont Neuf – oder 1995 den Berliner Reichstag verhüllten. Mit den „The Floating Piers“ im Iseosee oder „The Gates“ im New Yorker Central Park wurden weitere  monumentale Installationen realisiert. Im September 2020 wird die französische Hauptstadt erneut zum Schauplatz eines spektakulären Projekts: unter dem Titel „L´Arc de Triomphe, Wrapped“ verhüllt Christo mit dem Pariser Triumphbogen eines der berühmtesten Wahrzeichen der Metropole. Das Vorhaben erfordert 25.000 Quadratmeter recycelbares, blau-silbernes Polypropylen-Gewebe und 7.000 Meter rotes Seil. Das temporäre Werk ist 16 Tage lang zu sehen. Für den 84jährigen erfüllt sich damit ein langgehegter Lebenstraum, erste Zeichnungen entstanden bereits 1962.   
Kommen Sie mit nach Paris. In eine Stadt, die schier überläuft an fantastischen Sehenswürdigkeiten und erleben Sie dieses Kunstspektakel live.  
„Andere Städte sind Städte, Paris ist eine Welt“, befand schon Karl V. 
       
Ihr Hotel

4-Sterne-Hotel „Mercure Paris Bercy Bibliothèque“, Paris        
www.accorhotels.com

Reiseinformationen

Reisetermin:
18.09.2020 - 21.09.2020
Reisedauer:
4 Tage
Reisepreis im Doppelzimmer:
523,00 € pro Person
Einzelzimmerzuschlag:
182,00 € pro Person

Unsere Leistungen:

Fahrt im modernen Komfortreisebus
Frühstück auf der Hinreise
3 x Übernachtung im Hotel „Mercure Paris Bercy Bibliothèque“ 
3 x Frühstücksbuffet
Stadtrundfahrt Paris 
Eintrittsgelder bei Besichtigungen mit Führung  
Insolvenzversicherung